Schwimmverein Dachau 1925 e.V.
Rekordflut in Dachauer „Stromschnellen“ Drucken

30./31.01.2016

Heimvorteil genutzt: SVD-Athleten holen 45 Goldmedaillen beim 17. Dachauer Masters-Cup

Als hätten sich die Sportler in reißenden Stromschnellen treiben lassen, so eilten die Athleten beim 17. Internationalen Dachauer Masters-Cup zu einer wahren Rekordflut: Ein volles Dutzend alte Bestmarken fielen, und das auf nationaler oder internationaler Ebene: In Dachau wurden zwei Europarekorde, fünf deutsche Rekorde, drei ungarische und zwei österreichische Bestmarken verbessert. Auch die Athleten des gastgebenden SV Dachau mischten erfolgreich mit und stellten bei 91 Einzelstarts 38 persönliche Bestleistungen auf. Die führten die Dachauer zu 47 Goldmedaillen und sechs neuen Vereinsrekorden. Diese Bilanz wiederum bewirkte, dass der SVD souverän  die Mannschaftswertung gewann. Mit 83265 Punkten und fast 9000 Punkten Vorsprung gelang ein neues Rekordergebnis und die Titelverteidigung vor der SG Stadtwerke München.

Weiterlesen...
 
Weiter, immer weiter! Drucken

28.12.2015

90 Jahre Schwimmverein Dachau - Teil 3: 1963 bis 1990

Eine der wichtigsten Phasen in der Geschichte des Schwimmvereins Dachau von 1925 begann im Jahr 1963 mit dem „falschen Aggregatszustand“ von Wasser, mit Eis nämlich. Auf diesem sorgte der gebürtige Dachauer Hans-Jürgen Bäumler in den 60er-Jahren für Furore. 1963 wurde er mit seiner Partnerin Marika Kilius im italienischen Cortina d’Ampezzo erstmals Weltmeister. Keine Frage, dass der Rathausempfang und der „bayerische Abend“, der dem Weltmeisterpaar in Bäumlers Heimatstadt im April, einen Monat nach dem WM-Triumph, bereitet wurde, auch für die geladenen SVD-ler ein Höhepunkt war. Sinnbildlich blieb dies – selbst wenn die Jahre ruhiger wurdenauch für die Achterbahngeschichte des SVD: Der Vorstand musste immer wieder aufpassen, nicht aufs Glatteis geführt zu werden, und der Verein brauchte auch weiterhin Standfestigkeit und Talent, Mut und Flexibilität zu waghalsigen Pirouetten.

Weiterlesen...
 
Phoenix aus dem Amperschlamm Drucken

17.11.2015

90 Jahre Schwimmverein Dachau - Teil 2: 1945 bis 1962

„Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben". Diesen legendären Satz hat der frühere Kreml-Chef Michail Gorbatschow exakt so zwar nie gesagt, aber sein längst zum geflügelten Wort gewordenes (sinngemäßes) Zitat aus seiner Rede vor dem Politbüro der DDR am 7.10.1989 hätte auch auf die Situation des SV Dachau der Nachkriegszeit gepasst: Die führenden SVD-Sportler kehrten - wenn überhaupt - zu spät aus dem Zweiten Weltkrieg heim und wurden, als es daran ging, ihren Verein neu aufzubauen, von anderen „bestraft": Als sich der SVD 1949 neu gründete, stand er vor dem Nichts. Aber er ließ sich nicht unterkriegen und stieg wieder auf. Wie Phoenix aus der Asche. In diesem Fall besser: Wie Phoenix aus dem Amperschlamm...

Weiterlesen...
 
Die Hallenbadbotschaft: Es läuft – aber langsam! Drucken

13.12.2015

Kinderweihnachtsfeier des SVD mit Ehrung der Vereinsmeister und OB-Besuch

In der Kürze liegt die vorweihnachtliche Würze. Jedenfalls war dies so bei den Begrüßungsreden bei der traditionellen Kinderweihnachtsfeier des SV Dachau. Sowohl Rainer Rupprecht, Vorsitzender des SV Dachau, wie auch Dachaus Oberbürgermeister Florian Hartmann (SPD) fassten sich kurz, hatten aber dennoch einiges zu sagen: SVD-Vorsitzender Rupprecht verwies kurz, aber deutlich auf die Erfolge des SVD als zweiterfolgreichster Verein bei den diesjährigen Kreismeisterschaften und wünschte sich, dass die Realisierung des neuen Hallenbades schneller von statten gehen könne. Und  OB Hartmann gab diesbezüglich ebenso nachdrücklich die Information: Es läuft! Aber es wurde auch klar: Gut Dinge will auch weiterhin Weile haben. Bei der Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften wurde Uwe Boer (Jahrgang 1969), erst unterm Jahr aus Nürnberg nach Dachau gewechselt, als neuer Vereinsmeister ausgezeichnet.

Weiterlesen...
 
10 Titel: Masters schwimmen meisterlich Drucken

05./06.12.2015

Routiniers  und Youngsters des SV Dachau holen bei drei Wettkämpfen an einem Wochenende 60 Medaillen

Kaufering/München - Bei drei verschiedenen Wettkämpfen am Nikolauswochenende beschenkten sich die Schwimmer des SV Dachau selbst reichlich für ihre guten Leistungen. Bei den Oberbayerischen Meisterschaften der Masters, dem Head Talente-Cup (beide in München) und dem 23. Internationalen Nikolausschwimmen in Kaufering sahnten die Dachauer 60 Medaillen ab, darunter 24 goldene. Unter den Goldsuchern wiederum schürfte der Jüngste am erfolgreichsten: Marcel Starke (Jahrgang 2007) siegte bei fünf Rennen viermal. Beinahe so reich bekränzt kehrten Raffaele Schmidt-Soletti (2001), Susanne Schober (1971) und Routinier Uwe Boer (1969) von ihren Wettkämpfen zurück: Alle drei holten je drei Goldmedaillen.

Weiterlesen...
 
Zweimal Bronze und 28 Bestleistungen Drucken

11. - 13.12.2015

Zum Jahresabschluss holten die Schwimmer des SV Dachau nochmal die letzten Reserven heraus und schlugen sich beim 18. Ratisbona-Cup in Regensburg sehr achtbar. In der wie üblich hochklassigen besetzten Konkurrenz mit fast 580 Schwimmern aus 53 Vereinen aus Deutschland sowie Österreich, Tschechien, Ungarn und Russland gelang es Raffaele Schmidt Soletti (Jahrgang 2001) und Sebastian Hanselmann (2003) je eine Bronzemedaille zu fischen. Darüber hinaus errangen die neun SVD-Athleten fünf weitere Platzierungen unter den ersten Fünf und zwölf weitere Platzierungen in den TopTen. Von insgesamt 40 Starts führten zudem 28 zu neuen persönlichen Bestleistungen.

Weiterlesen...
 
Jubiläum eines Stehaufmännchens Drucken

07.11.2015

90 Jahre Schwimmverein Dachau - Teil 1: 1925 bis 1945

In diesem Jahr wurde der SV Dachau e.V. 90 Jahre alt. Keines der 32 Gründungsmitglieder wird damals, bei der Gründungsversammlung am 26.5.1925 im Gasthaus Schwarz auf der "Veranda", zu träumen gewagt haben, welche wichtige Rolle der SVD über die Jahrzehnte in Dachau spielen, dass er mit aktuell 800 Mitgliedern zum viertgrößten Verein aufsteigen sollte. Die Zahl derer, die dank der Tätigkeit des SVD schwimmen lernten und Freude am Schwimmsport erlebten, ist nicht zu zählen - es müssen zig Tausende gewesen sein. Auf seinem Weg, seine Arbeit in den Dienst der Dachauer Gemeinschaft zu stellen, trotzte der Verein wie ein Freiwasserschwimmer immer wieder kleinen Wogen und gewaltigen Wellenbergen. So ist der 90. Geburtstag auch wie das Jubiläum eines Stehaufmännchens.

Weiterlesen...
 
Vereinsmeisterschaften 2015 Drucken

Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften findet Ihr unter wettkaempfe.svdachau.org

 
Pokal für die Ladys des SVD Drucken

15.11.2015

Dachauer Schwimmer bewähren sich beim OMP-Jahresfinale in Ingolstadt

Das Wasser im Ingolstädter Hallenbad Südwest war durchgängig von angenehmer Wettkampftemperatur. Dennoch geriet das 2015er Finale im Oberbayerischen Mannschaftspokal (OMP) für die Schwimmer des SV Dachau beim Herbstdurchgang  zum Wechselbad der Gefühle, bei dem es Triumphe wie Tränen gab. Die Damen-Mannschaft holte den Bronze-Pokal nach Dachau, die 2. Mannschaft der weiblichen Jugend konnte den Abstieg aus der 1. Liga trotz allem Einsatz nicht verhindern. Dazwischen lagen mit drei fünften und einem siebten Rang sehr ordentliche Platzierungen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5
Make Text Bigger Make Text Smaller Reset Text Size
 

Login

Nur für Vereinsverantwortliche notwendig.
Eingeloggt bleiben
Sponsoren

Sparkasse Dachau

Stadtwerke Dachau

Kalender
Februar 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 1 2 3 4 5 6
Kommende Termine
Fre Mär 11 @17:45 - 23:00
Ausflug in den Circus Krone
Die Mär 15 @19:00 - 21:00
Jahreshauptversammlung
/* */
Schwimmverein Dachau 1925 e.V.