Greta Westermann schwimmt in Karlsruhe einen neuen Vereinsrekord über 400m Freistil PDF Drucken

Zum Süddeutschen schwimmerischen Mehrkampf reisten Greta Westermann (2000) und Victoria Kothny (2000) mit Trainer Korbinian Kaspar nach Karlsruhe. Dort trafen sie auf sehr kampfstarke und exzellente Vielseitigkeitsschwimmerinnen aus ganz Süddeutschland.

 

Der Jugendmehrkampf umfasst fünf Rennen, die erreichten Zeiten werden dann in Punkte umgerechnet und addiert. Greta Westermann schwamm etliche tolle Bestzeiten und einen neuen Vereinsrekord über 400m Freistil in 5:10,53 min., was für sie ein erfreuliches Ergebnis war und erreichte im Endklassement (Jahrgang 2000, weiblich, Brust) mit 2450 Zählern einen beachtlichen  achten Platz.

Bei Victoria Kothny lief es diesmal verletzungsbedingt nicht ganz so gut. Bemerkenswert ist aber ihre erschwommene neue Bestzeit über 100m Rücken in 1:14,52 min. Mit dieser Leistung verfehlte sie nur um 12 Hundertstel die Kadernorm. Am Ende erreichte Victoria Kothny mit 2096 Punkten (Jahrgang 2000, weiblich, Rücken) einen fünfzehnten Platz.

 

Greta und Vici

 

Greta

 
Make Text Bigger Make Text Smaller Reset Text Size
JoomlaWatch 1.2.12 - Joomla Monitor and Live Stats by Matej Koval
Sponsoren

Sparkasse Dachau

Stadtwerke Dachau

/* */
Schwimmverein Dachau 1925 e.V.