Presse
Neu-OB Hartmann spontaner Ehrengast bei JHV des SV Dachau Drucken

01.04.2014

Hallenbad-Spatenstich zum 90. Geburtstag?

Dachau – Am Ende einer harmonischen Jahreshauptversammlung durfte beim SV Dachau geträumt werden: Als in Anwesenheit des frisch gewählten Oberbürgermeisters Florian Hartmann (SPD) zum Abschluss der JHV der Ausblick auf das Jahr 2015 gewagt wurde, in dem der drittgrößte Verein Dachaus sein 90-jähriges Bestehen feiern wird, wurde geraunt: „Das Hallenbad als Jubiläumsgeschenkdas wär‘s!“ Da mussten dann sogar die SVD-Mitglieder selbst laut lächeln. Aber vielleicht klappt es wenigstens mit dem Hallenbad-Spatenstich im Jubiläumsjahrdenn Neu-OB Hartmann sieht, wie der SVD-Vorstand, das „Hallenbad als wichtigstes Projekt“ an. So könnte Hartmann das Versprechen einlösen, das sein Amtsvorgänger Peter Bürgel (CSU) gab: Bürgel hatte bei der SVD-Weihnachtsfeier im Dezember 2013 verkündet: „Das Hallenbad wird kommen! Wenn alles klappt, kann im Frühjahr 2015 Baubeginn sein.“

Weiterlesen...
 
Wohlklang im Konzert der Großen Drucken

22./23.3.2014

Dachauer Schwimmer holen bei der Head Trophy drei Medaillen, neun TopTen-Platzierungen und 26 Bestzeiten

Lernen, Staunen, Absahnenunter diesem Motto stand für acht SchwimmerInnen des SV Dachau die Teilnahme an der 35. Head Trophy in der Münchner Olympia-Schwimmhalle. Die Athleten brachten neben neun TopTen-Platzierungen auch drei Medaillen mit nach Hause: Sabeth Westermann (Jahrgang 2003) siegte bei Europas größtem Jugendschwimmfest über 200 Meter Lagen (2:59,30 Min.) und holte über 200 Meter Freistil Silber (3:11,26 Min.). Den zweiten Rang sicherte sich auch Rabea Gärtner (2004) über 200 Meter Lagen (3:11,26 Min.).

Allein die Teilnahme an der Head Trophy, einem der renommiertesten Nachwuchsschwimmwettkämpfe Europas ist ein Erfolg, immerhin muss man sich für das Konzert der Talentgrößen aus dem In- und Ausland mit dem Erreichen von Pflichtzeiten qualifizieren. Wem dies gelingt, der kann dann mit Olympiateilnehmern wie Alexandra Wenk (Jahrgang 1995, SG Stadtwerke München) oder den Brüdern Steffen (1987) und Markus Deibler (1990, beide Hamburger SC) das Wasser durchpflügen. An den beiden Tagen absolvierten 1000 Schwimmer aus 90 Vereinen aus 12 europäischen Ländern zwischen Weißrussland, Rumänien, Italien und Portugal über 4400 Starts. Das bedeutete im Vergleich zum Vorjahr eine abermalige Steigerung der Teilnehmer- und Meldezahlen, denen der SV Ottobrunn als routinierter Ausrichter mit perfekter Organisation souverän trotzte.

Weiterlesen...
 
Platz 3 für männliche Jugend des SV Dachau beim Teamwettbewerb in Eichstätt Drucken

15.03.2014

SVD-Athleten schwimmen zu 29 Bestzeiten

Allein die Teilnahme war schon rekordverdächtig: Sechs Teams schickte der SV Dachau zum Frühjahrswettkampf des Oberbayerischen Mannschaftspokals (OMP) nach Eichstätt. Und die insgesamt 36 Athleten ließen sich nicht lumpen und kehrten mit 29 erschwommenen persönlichen Bestleistungen zurück. Die männliche Jugend hält zudem Kurs aufs Siegerpodest: Derzeit Dritter kann das Team beim Rückkampf im Herbst bei nur zehn Sekunden Rückstand auf Rang 2 und nur knapp 22 Sekunden Rückstand auf die derzeit führenden Ingolstädter sogar noch nach Höherem streben.

Weiterlesen...
 
Dachauer Medaillenschmiedekunst Drucken

22.02.2014

Schwimm-Kreismeisterschaften 2014: Ramona Eckert und Lea Winzer holen je fünf Titel

Bei den Kreismeisterschaften 2014 im benachbarten Karlsfeld lief die Edelmetallschmiede des SV Dachau einmal mehr auf Hochtouren: Die 36 Athleten, 24 Mädchen und Frauen sowie 12 Jungen und Männer, kehrten mit 85 Medaillen zurück. Es wurden 34 Meistertitel errungen, von denen Ramona Eckert (Jahrgang 1998) und Lea Winzer (2004) mit je fünf Goldmedaillen im Alleingang fast ein Drittel abräumten.

Weiterlesen...
 
Dachauer Schwimmer holen bei Bayerischen Langstreckenmeisterschaften in Würzburg neun Titel Drucken

15.02.2014

SVD in Bayerns Top Five

Neun Meistertitel, zwei Silber- und drei bronzene Medaillen: Die Reise nach Würzburg hat sich für die elfköpfige Schwimmarmada des SV Dachau gelohnt. Bei den Bayerischen Meisterschaften über die langen Strecken schnitten die Dachauer hervorragend ab. Sahnehäubchen auf die Top-Team-Leistung: In der Masterswertung belegten die „Golden Oldies“ des SV Dachau Rang 5 und etablierten sich nachhaltig in Bayerns Spitze.

Die SVD-Bilanz ist wahrlich sehenswert angesichts der gewaltigen Konkurrenz, die die acht 50-Meter-Bahnen im Wolfgang-Adami-Bad durchpflügte. Denn 76 Vereine aus ganz Bayern schickten  ihre besten Langstreckler in die Frankenmetropole. Insgesamt 484 Athleten absolvierten 858 Einzelstarts über die Strecken ab 200 Meter aufwärts und sorgten für 62 Staffelstarts.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 12 von 26
Make Text Bigger Make Text Smaller Reset Text Size
JoomlaWatch 1.2.12 - Joomla Monitor and Live Stats by Matej Koval
Sponsoren

Sparkasse Dachau

Stadtwerke Dachau

/* */
Schwimmverein Dachau 1925 e.V.